Annekatrin Puhle, Dr.phil. / PhD

Philosophie, Gesundheitsberatung, Bücher / Philosophy, Health Consulting, Books

Annekatrin Puhle, Dr.phil.  /  PhD header image 3

Annekatrin Puhle

AP Blog

- Geboren in Berlin (Lichterfelde).

- Humanistische Schulbildung (Graecum, Grosses Latinum).

- Promotion zum Dr. phil. an der Freien Universität Berlin, Hauptfach Philosophie, Nebenfächer Ethnologie und Vergleichende Indoeuropäische Sprachwissenschaft. Doktorvater Michael Landmann, nach dessen Tod Johannes Böhringer. Weitere Lehrer in Philosophie: Günther Abel, Wolfgang Müller-Lauter, Michael Theunissen, Ernst Tugendhat.

- Schwerpunkte in Philosophie: Philosophie der Antike, Ethik, Deutsche Romantik, Philosophische Anthropologie.

Dissertation: ‘Persona. Zur Ethik des Panaitios.’ Peter Lang: Bern, New York, Paris, 1987.

- Schwerpunkte in Ethnologie: Afrika, Südsee, Nordasien, nordasiatischer Schamanismus (Peter Thiele).

- Schwerpunkte der Sprachstudien: Altirisch, Litauisch, Altnordisch.

- Studien in Biologischer Anthropologie, Psychologie und Märchenkunde (FU Berlin).

- Ärztlich geprüfte ‘Gesundheitsberaterin GGB’ (e.V. Lahnstein, Prof. Dr. Max Otto Bruker). Schwerpunkte: Ernährung, Umwelt und Lebensbedingte Krankheiten.

- Weitere zertifizierte Ausbildungen und Praxis-Seminare im Bereich Vollwert-Ernährung (u.a. an der Technischen Universität Berlin, Bertold Thomas).

- Zertifizierte Ausbildungen im naturheilkundlichen Bereich: Aromakunde (Institut für Lebendige Aromakunde), Bach-Blütentherapie (Mechthild Scheffer), Reiki (Reiki-Alliance), Psychophysio-Diagnostik (Wilma Castrian), Kriya-Yoga (SRF, Los Angeles, US).

- Langjährige (zunächst studentische) Mitarbeit am Institut für Vergleichende und Indoeuropäische Sprachwissenschaft, Freie Universität Berlin.

- Schwerpunkt: Awesta-Wörterbuch (Bernfried Schlerath, Peter Ritter)

- Hörfunk-Autorin (Freie Mitarbeit beim Sender Freies Berlin).

- Beratungstätigkeit als Gesundheitsberaterin (Praxis Jürgen Trott-Tschepe, Berlin-Charlottenburg).

- Beratungs- und Seminartätigkeit im Bereich Träume und Außergewöhnliche Erfahrungen.

- Ab 1996 Pionier-Projekte im Bereich Außergewöhnliche Erfahrungen, gefördert von: IGPP Freiburg i.Br.; Stiftung Weimarer Klassik; Perrott-Warrick-Fund, Trinity College, University of Cambridge; Tate-Fund, Society for Psychical Research, London; HRF-Fund,, Society For Psychical Research, Stockholm; BIAL-Foundation, Porto, Portugal, und EU.

- 1996-2000 Forschungsreisen zum Thema “Kulturhistorische Aspekte von Geistererscheinungen in Deutschland” zu 25 Bibliotheken in Deutschland, Österreich und Schweden, in Zusammenarbeit mit dem IGPP, Abteilung “Kulturwissenschaftliche und wissenschaftshistorische Studien”.

- Anschliessend Forschungsreisen zum Thema “Kulturhistorische Aspekte von Geistererscheinungen in England, Schottland, Cornwall, Wales und Irland” nach London (SPR-Library, Harry-Price, London) und Cambridge (University Library).

- Mitarbeit am EU-Projekt “Lexikon der Paranormologie”, Band 1 A-Azurit-Malachit (“Institut für Grenzgebiete der Wissenschaft” in Innsbruck, Österreich).

- Mitarbeit an Projekten über ‘Aussergewöhnliche menschliche Erfahrungen’ und ‘Luzide Träume’ an der University of Gothenburg, Department for Psychology, Schweden.

- Vortragstätigkeit auf internationalen wissenschaftlichen Tagungen in und ausserhalb Europas.

- Gastdozentin am Psychologischen Institut der University of Gothenburg, Schweden.

- Gastforscherin am King’s College London, Department for Twin Research, UK.

- Medienauftritte (Zeitungen, Hörfunk und TV).

- Veröffentlichungen in Fachzeitschriften und Büchern.

- Autorin von Büchern.

No Comments

0 responses so far ↓

  • There are no comments yet...Kick things off by filling out the form below.

Leave a Comment