Annekatrin Puhle, Dr.phil. / PhD

Philosophie, Gesundheitsberatung, Bücher / Philosophy, Health Consulting, Books

Annekatrin Puhle, Dr.phil.  /  PhD header image 1

Herzlich willkommen auf meinem Blog!

November 27th, 2017 · No Comments

Brandaktuell:

Professor Dr  Adrian Parker-Reed und ich stellen am 14. Dezember unser neuestes Buch “Shakespeare’s Ghosts Live” bei Watkins in London vor. Eintritt frei. Das Buch ist bis zum Ende des Jahres zu einem sehr günstigen Preis erhältlich, alle Einzelheiten finden Sie links auf der Seite “Aktuell”.

→ No CommentsTags: Uncategorized

Zum Herbstanfang

September 22nd, 2017 · No Comments

Friedrich Hölderlin

DER HERBST 

Das Glänzen der Natur ist höheres Erscheinen,
Wo sich der Tag mit vielen Freuden endet,
Es ist das Jahr, das sich mit Pracht vollendet,
Wo Früchte sich mit frohem Glanz vereinen.

Das Erdenrund ist so geschmückt, und selten lärmet
Der Schall durchs offne Feld, die Sonne wärmet
Den Tag des Herbstes mild, die Felder stehen
Als eine Aussicht weit, die Lüfte wehen.

Die Zweig’ und Äste durch mit frohem Rauschen,
Wenn schon mit Leere sich die Felder dann vertauschen,
Der ganze Sinn des hellen Bildes lebet
Als wie ein Bild, das goldne Pracht umschwebet.

→ No CommentsTags: Uncategorized

Mittsommer

June 18th, 2017 · No Comments

Zum Sommeranfang ein paar Worte aus Shakespeares Ein Sommernachtstraum (2. Aufzug, 1. Szene, Übersetzung von Schlegel):

Droll.
He, Geist! Wo geht die Reise hin?

Elfe.

Über Täler und Höhn,
Durch Dornen und Steine,
Über Gräben und Zäune,
Durch Flammen und Seen
Wandl’ ich, schlüpf ich überall,
Schneller als des Mondes Ball.

Ich dien der Elfenkönigin
Und tau ihr Ring’ aufs Grüne hin.
Die Primeln sind ihr Hofgeleit;
Ihr seht die Fleck’ am goldnen Kleid,
Das sind Rubinen, Feengaben,
Wodurch sie süß mit Düften laben.
Nun such ich Tropfen Taus hervor
Und häng ‘ne Perl in jeder Primel Ohr.
Leb wohl! ich geh, du täppischer Geselle!
Der Zug der Königin kommt auf der Stelle.

→ No CommentsTags: Uncategorized

Erwachen im Frühling

March 27th, 2017 · No Comments

Krokus 1

Es sind nicht die bunten Farben,
die lustigen Töne und die warme Luft,
die uns im Frühling so begeistern.
Es ist der stille, weissagende Geist
unendlicher Hoffnungen,
ein Vorgefühl vieler frohen Tage,
des gedeihlichen Daseins so mannigfaltiger Naturen,
die Ahndung höherer ewiger Blüten und Früchte,
und die dunkle Sympathie
mit der gesellig sich entfaltenden Welt.

Novalis (Fragmente)

→ No CommentsTags: Uncategorized

Frauentag in der Natur

March 9th, 2017 · No Comments

Mutter Natur wartet jetzt mit vielen wertvollen Heilpflanzen speziell für Frauen auf,  egal in welcher Lebensphase sie sind und was grade ansteht. Und das ist nicht nur der Frauenmantel, sondern auch die großartige Heilpflanze des Jahres 2017, das Gänseblümchen, und viele andere Pflanzen wie Kamille, Melisse, Rose, Jasmine und Vetiver reihen sich hier ein. Lesen Sie mehr z.B. in unserem Buch “Heilpflanzen für die Gesundheit” (Kosmos, 2013).

→ No CommentsTags: Uncategorized

Tierethik

March 3rd, 2017 · No Comments

Gute Nachrichten aus Schweden zur Tierethik: An der Uni Lund leitet der überzeugte Veganer Dr. Tobias Linné seit 2012 den Kurs “Critical Animals Studies. Animals in Society, Culture and the Media”. Linné sagt, beim Veganismus gehe es nicht nur ums Essen, sondern auch um ethische und politische Fragen. Und an der Uni Stockholm können Studenten einen entsprechenden Kurs bei Helena Pedersen belegen, der für die Promotion zum Doktor angerechnet wird: “Gender and Critical Animal Studies”.

→ No CommentsTags: Uncategorized

Lächerliches

February 19th, 2017 · No Comments

Was aus dem Rahmen fällt, passt nicht, ist komisch, lustig oder vollständig lächerlich. Wer eine Erfahrung macht, die den Rahmen des Üblichen sprengt, ist in Gefahr, sich lächerlich zu machen. Was nicht sein darf, kann nicht sein – oder wie? Es macht allerdings viel Spaß, dem Lächerlichen, dem fast alle schon einmal begegnet sind, auf die Spur zu kommen. Jede Menge Beispiele davon gibt es auf diesen Seiten…

→ No CommentsTags: Uncategorized

Zusammenhänge meiner Themen

April 28th, 2013 · No Comments

Der rote Faden, der sich von Anfang an durch alle Themen meiner Studien, Projekte und Bücher zieht, heißt ánthropos, der Mensch. Er wird aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet, etwa der Philosophischen Anthropologie, Ethnologie und Kulturgeschichte. Bei meinem Studium der Stoischen Philosophie lag der Fokus auf dem Begriff und der Bedeutung der ‘Person’, d.h. auf dem Wert der allgemeinen menschlichen Natur sowie – und das ist das Neue – auf der Individualität. Das große Thema der Stoiker war ein „Leben in Harmonie mit der Natur“. Hier liegt der Schnittpunkt meiner aktuellen Studien mit der Philosophischen Anthropologie, Ethnologie und Kulturgeschichte: Um ein möglichst komplettes Bild des Menschen zu gewinnen, müssen auch diejenigen Erfahrungen hinzugezogen werden, die in den Industriegesellschaften als ‘außergewöhnlich’ beschrieben werden, obwohl sie, wie internationale Statistiken zeigen, tatsächlich auch hier ganz gewöhnlich sind. Weitere Fragen knüpfen sich an, etwa nach dem Gesundheitszustand des Menschen, in dem diese nicht ins rationale Weltbild passenden, tabuisierten Erfahrungen erlebt werden. Gesundheit als ganzheitliches Wohlbefinden umfasst physisches, psychisches und mentales Wohlsein – ein sehr weites Spektrum von Aspekten. So fügt sich u.a. der Bezug zu natürlicher, ganzheitlicher und gesundheitsfördernder Ernährung in diesen Zusammenhang. Die Beziehung von Mensch und Pflanze nimmt eine zentrale Stellung ein, nicht nur für die physische und psychische Gesundheit, sondern auch für das geistige Wesen des Menschen, für sein Bewusstsein. Mir liegt darin, meine aktuellen Projekte historisch und kulturübergreifend zu fundieren und die Raum und Zeit übergreifenden Aspekte des Menschseins herauszustellen. Unabhängig von Doktrinen steht es jedem Menschen frei, die unendlichen Facetten des Lebens selbst zu erfahren. Träumen ist erlaubt, und auch die Erfahrungen ‘außerhalb der Schubladen’ können das Leben bereichern und das so geheimnisvolle Bewusstsein sinnvoll erweitern.

→ No CommentsTags: Uncategorized

Das verlorene Kind

April 26th, 2009 · No Comments

Das verlorene Kind – die grösste Suchaktion in der Geschichte von Arkansas. Aus dem Buch: “The Search for Haley” von Tim Ernst.
Siehe auch: www.cloudland.net

Dieser Artikel ist nur in Englisch verfügbar. Bitte rechts auf die Flagge klicken.

→ No CommentsTags: Uncategorized

Nun auch in Englisch erhältlich!

November 8th, 2007 · No Comments

Vielen Dank an Jakob Jensen für dieses fantastische Plugin!

→ No CommentsTags: Uncategorized